Bun­de­spolizei nicht vor die Wand fahren


Ernst G. Walter

Vor­sitzen­der der DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft im BMI

(Quelle: DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft)

Eine Woche nach Ein­führung der tem­porären Gren­zkon­trollen zur Her­stel­lung eines geord­neten Ver­fahrens bei der Behand­lung und Weit­er­leitung von Flüchtlin­gen fordert die Deutsche Polizeigew­erkschaft (DPolG) nun auch endlich ein geord­netes Ver­fahren für die eige­nen Kol­legin­nen und Kol­le­gen ein, sowohl bei der Dien­stein­teilung, bei der Unter­bringung und Verpfle­gung als auch und vor allem bei der Her­aus­lö­sung der Kräfte aus dem tage­lan­gen schwer belas­ten­den Ein­satz zur Bewäl­ti­gung der Migrationslage.

Erfolg für unsere Abordnungskräfte!


Nach­dem die BPOLI Rosen­heim, kaum dass die Abor­d­nun­gen dort unten begonnen haben, eine neue Dien­st­plan­vari­ante in Kraft set­zen wollte, die die derzeit hohe Belas­tung für unsere Kol­legin­nen und Kol­le­gen noch unerträglicher gemacht hätte, haben wir gestern in einer gemein­samen Aktion die Beibehal­tung der bish­eri­gen Pla­nung erre­ichen können.

In enger Zusam­me­nar­beit mit der Dien­st­stel­len­leitung der BPOLD Berlin, dem Verbindungs­beamten der BPOLD Berlin in Rosen­heim, unseren Kol­le­gen im Bezirksver­band Bay­ern und unseren Mit­gliedern in den Per­son­alvertre­tun­gen Berlin und München kon­nte die BPOLD München überzeugt wer­den, dass die nach­ge­ord­nete BPOLI wieder zu dieser Pla­nung zurückkehrt.

Eben­falls wird für die Abor­d­nungskräfte die derzeit­ige Ver­fü­gungslage der BPOLD Berlin geän­dert, so dass es keine Prob­leme mit der Abrech­nung des TG geben sollte.

(Quelle: DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft)

Gren­zkon­trollen oder Fußballein­sätze? Bei­des geht nicht!


Ernst G. Walter

Bun­desvor­sitzen­der der DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft

(Quelle: DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft)

Die Deutsche Polizeigew­erkschaft (DPolG) steht zu 100 % hin­ter der Entschei­dung von Bun­desin­nen­min­is­ter de Maiz­ière, durch tem­poräre Kon­trollen an den Gren­zen wieder ein geord­netes Ver­fahren bei der Ein­reise von Flüchtlin­gen herzustellen und krim­inelle Schleuser dingfest zu machen.

DPolG–Bun­desvor­sitzen­der:

„Belas­tun­gen für die Polizei sind unverantwortlich“


Rainer Wendt

Bun­desvor­sitzen­der der DPolG

(Quelle: DPolG/​Screenshot n-​tv)

Der Bezirksver­band Bay­ern der DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft weist auf eine Stel­lung­nahme des Bun­desvor­sitzen­den der DPolG zur aktuellen Sit­u­a­tion der Lan­despolizeien und der Bun­de­spolizei im Hin­blick auf die Bewäl­ti­gung des Flüchtlingszu­laufs hin und begrüßt die deut­lichen und tre­f­fenden Worte … Danke Rainer!

DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft:

„Entschei­dung richtig — aber zu spät?


Ernst G. Walter

Bun­desvor­sitzen­der der DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft

(Quelle: DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft)

Seit Beginn dieses Jahres fordert die DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft von Bun­desin­nen­min­is­ter Thomas de Maiz­ière, auf Grund der schon lange nicht mehr hin­nehm­baren Zustände an der deutsch-​österreichischen Grenze, der Bun­de­spolizei nicht nur die ihr fehlen­den 3000 Stellen im Bun­de­shaushalt bereit stellen zu lassen, son­dern sie auch durch zusät­zliche Bun­de­spolizeiliche Unter­stützungskräfte kurzfristig per­son­ell zu verstärken.


Beson­dere Ein­sat­zla­gen erfordern außergewöhn­liche Maßnahmen

Heiko Teggatz

1. stellv. Bun­desvor­sitzen­der der DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft

DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft begrüßt tem­poräre Unter­stützung durch den Zoll

Wie heute durch unsere befre­un­dete Fachgew­erkschaft für den Zoll, die Deutsche Zoll und Finanzgew­erkschaft (BDZ) verkün­det, wird die Bun­deszol­lver­wal­tung die Bun­de­spolizei und das BAMF mit 320 Kol­legin­nen und Kol­le­gen für mehrere Monate in den Bren­npunk­ten der ver­stärk­ten Flüchtlings­be­we­gun­gen unterstützen.

Offener Brief an das BMI

DPolG bewegt: Bezirksver­band Bay­ern spon­sert Laufshirts!

Läufer/​-​innen der BPOLI Nürn­berg in Lauf-​Shirts der DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft beim b2Run-​Firmenlauf in Nürnberg


Son­derkon­di­tio­nen bei Dunkin´Donuts in Bayern

Der Bezirksver­band Bay­ern möchte auf die neuen Son­derkon­di­to­nen in den Fil­ialen von Dunkin´ Donuts in Bay­ern hinweisen.

Die Storelist gibt´s auf der Home­page von Dunkin´ Donuts

Der Bezirksver­band Bay­ern ver­stärkt die Bun­desleitung der

DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft

Beim Bun­des­delegier­tentag in Berlin fan­den aktuell Neuwahlen der DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft statt.

In der nun begrün­de­ten Amt­szeit ste­hen der DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft jetzt auch einige Funk­tion­sträger des Bezirksver­band Bay­ern neu zur Verfügung.

Ste­fanie Sigl Beat­rice Mitschke Var­tan Ter-​Akopow
stel­lvertre­tende Bundesgleichstellungsbeauftragte Bun­desju­gend­beauf­tragte stel­lvertre­tender Bundesjugendbeauftragter


Der Freis­taat Bay­ern ver­stärkt ab Juli die Schleierfahndung

- wann reagiert die Bundespolizei?

Thomas Rudlof

1. Vor­sitzen­der des Bezirksver­band Bayern

Bay­ern ver­stärkt als Kon­se­quenz auf die Auf­griff­szahlen und Fest­stel­lung der Bun­de­spolizei anlässlich des G7-​Gipfels ab Juli die Schleier­fah­n­dung durch zusät­zliche Beamte.

Dies kündigte der Bay­erische Innen­min­is­ter Joachim Her­rmann in der Presse an.

Arbeit­szeit G7: Ver­längerung — die wievielte?

G7-​Rückblick … DANKE

G7-​Einsatzbetreuung des BV Bayern

(Das Betreu­ung­steam in DPolG–Westen: Sven Stampfl und Her­bert Kell­ner)

Die DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft BV Bay­ern ist im Rah­men der Ein­satz­be­treu­ung eben­falles um das Schloss Elmau sowie in München vor Ort, um die Kol­legin­nen und Kol­le­gen zu unter­stützen und bei den schwieri­gen Auf­gaben zu betreuen.