Son­derkon­di­tio­nen bei Adi­das für DPolG-​Mitglieder

DPolG-​Mitglieder kön­nen Pro­dukte von adi­das und Reebok vergün­stigt einkaufen. Die Dis­count­berech­ti­gung und Iden­ti­fizierung kann auss­chließlich mit dem neuen DPolG-​Mitgliedsausweis (mit Bild) erfolgen.

Das DPolG–Team im GPR der BPOLD München

(Bild v. l. n. r.: Roland Berger, Sven Stampfl, Thomas Rudlof, Horst Wild­nauer, Ste­fanie Sigl, Ste­fan Weiß, Her­bert Kell­ner, Hans Nelz, Erich Liebe­hen­schel; nicht im Bild Josef Bauer)

Der Bezirksver­band Bay­ern der DPolG Bun­de­spolizeigew­erkschaft ist im neugewählten Gesamt­per­son­al­rat bei der BPOLD München zukün­ftig mit acht Kollegen/​-​innen im Beamten­bere­ich und einem Kol­le­gen im Tar­if­bere­ich vertreten.

Zwei Vertreter der DPolG sind vol­lum­fänglich und zwei Kol­le­gen teil­weise für die Arbeit im Per­son­al­rat freigestellt.

Die gewählten Vertreter der DPolG BV Bay­ern im GPR der

BPOLD München

Die gewählten Vertreter/​-​innen des Bezirksver­band Bay­ern der DPolG Bun­de­spolizeigew­erkschaft im Gesamt­per­son­al­rat bei der BPOLD München!

Die gewählten Vertreter/​-​innen möchten sich für die Stim­men der Wäh­ler und Wäh­lerin­nen nochmals her­zlich bedanken.

Euer Ver­trauens­be­weis ist uns Ans­porn, in den kom­menden vier Jahren im Gesamt­per­son­al­rat bei der Bun­de­spolizei­di­rek­tion München zum Wohle aller Kol­legin­nen und Kol­le­gen zu arbeiten.

Her­zlichen Dank an die Wäh­lerin­nen und Wähler

HER­ZLICHEN DANK AN ALLE WÄH­LERIN­NEN UND WÄHLER!!!

Wir möchten uns hier an dieser Stelle bei allen Kol­legin­nen und Kol­le­gen bedanken, die uns bei der Per­son­al­ratswahl Ihre Stimme gegeben haben.

Auch wenn nicht alle unsere Ziele erre­icht wur­den, so kön­nen wir doch stolz auf das Ergeb­nis sein.


Der Wähler/​die Wäh­lerin hat entsch­ieden, die Wahlen und der Wahlkampf sind „Schnee von gestern“!


Der Schw­er­punkt muss nun wieder in der Per­son­al­rat­sar­beit liegen, zum Wohle aller Beschäftigten in der Bundespolizei.


Der Bezirksver­band Bay­ern der DPolG Bun­de­spolizeigew­erkschaft wird in allen Per­son­al­rats­gremien kon­struk­tiv an der Sache (mit-)arbeiten.

Ver­losungsak­tion beim OV Waid­haus

Über­gabe der Ein­trittskarten an den glück­lichen Gewinner

Beim OV Waid­haus der DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft wurde im Rah­men des Aufrufs zur bevorste­hen­den Per­son­al­ratswahl am 10.05.1612.05.16 eine Ver­losung durchgeführt

Ver­anstal­tung­sh­in­weis:
Grillen und Fußball“ beim OV Rosen­heim

Die DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft BV Bay­ern möchte auf eine Ver­anstal­tung hinweisen:

Am Dien­stag, den 03.05.2016 findet in Rosen­heim mit den Organ­i­s­toren der beliebten „Police-​Zone“ ein Event statt.

Aktion des OV Flughafen München

Entriegelungs­bügel P30

In Zusam­me­nar­beit und tatkräftiger Unter­stützung mit dem Patentin­haber Wal­ter Müller kann die DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft ihren Mit­gliedern des Ortsver­bands Flughafen München eine Welt­neuheit zur Ver­fü­gung stellen.

Per­son­al­ratswahlen vom 10.05. — 12.05.2016!

DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft — Wofür ste­hen wir?

Die Kan­di­datin­nen und Kan­di­daten der DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft für den Gesamt­per­son­al­rat und die Örtlichen Per­son­al­räte in der Bun­de­spolizei­di­rek­tion München ste­hen für:

  • die Neu­fas­sung des unbrauch­baren PEK (Per­son­alen­twick­lungskonzept)
  • einen fach­spez­i­fis­chen Auf­stieg ohne unnötige Fehlzeiten im Dienst und soziale Belas­tun­gen für die Familien
  • eine gerechte Beurteilung der Arbeit der Kol­legin­nen und Kol­le­gen und gegen die neuen frus­tri­eren­den Beurteilungsrichtlinien
  • eine Wertschätzung der Arbeit unserer Bun­de­spolizeilichen Unter­stützungskräfte (BUK)
  • eine angemessene Bezahlung unserer Tar­if­beschäftigten und Verwaltungsbeamten
  • die kurzfristige und dauer­hafte Ent­las­tung des Vol­lzugs­bere­ichs von vol­lzugs­frem­den und rein admin­is­tra­tiven Auf­gaben durch die Ein­stel­lung von zusät­zlichen Tar­if­beschäftigten auf allen Dien­st­stellen in der Bundespolizei
  • eine Schutzausstat­tung aller oper­a­tiv täti­gen Kol­legin­nen und Kol­le­gen incl. schuss­sicherer Helme und besserer Schutzwesten
  • die Abschaf­fung der Planstellenobergrenzen
  • finanzielle Unter­stützung zum Wohnen in Ballungsräumen

LISTE 2DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft wählen!!

Liste 2DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft für den Gesamt­per­son­al­rat und die örtlichen Per­son­al­räte bei der BPOLD München

Wir sind für Euch da!

DPolG — Kol­le­gen kämpfen für Kollegen

… und zwar für alle Kol­legin­nen und Kollegen!

Weit­ere Infos rund um die Per­son­al­ratswahlen findet ihr unter dem Link:

http://​wir​-koen​nen​-das​-besser​.de

Per­son­al­ratswahlen vom 10.05. — 12.05.2016!

Gesamt­personal­rat BPOLD München — warum Liste 2

Liste 2DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft für den Gesamt­per­son­al­rat bei der BPOLD München

Warum Liste 2DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft die richtige Wahl ist:

Per­son­al­ratswahlen vom 10.05. — 12.05.2016!

Kandidaten-​Informationen

Kandidaten-​Informationen der DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft sind nun online unter der Rubrik

Kan­di­daten PR-​Wahlen 2016

und für die einzel­nen Dien­st­stellen der Bun­de­spolizei­di­rek­tion München unter der Rubrik

Ortsver­bände

N I C H T _​_​V E R G E S S E N:

Per­son­al­ratswahlen vom 10.05. — 12.05.2016!

Die DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft hält für alle Kol­legin­nen und Kol­le­gen der Bun­de­spolizei — ob Polizeivol­lzugs­beamte, Tar­if­beschäftigte oder Ver­wal­tungs­beamte — die Türe offen.

Alte Zöpfe müssen auch ein­mal abgeschnit­ten wer­den, es kann nur besser wer­den, deshalb nicht vergessen, vom 10. bis 12. Mai 2015 sind Personalratswahlen.

Bei Abwe­sen­heit rechtzeitig Briefwahl beantra­gen.

Nur meck­ern hilft nicht! Jam­mern gilt auch nicht!

Deshalb W Ä H L E N und mit LISTE 2DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft — den Farb­wech­sel vol­lziehen, denn die Zukunft ist blau!

Wir sind für Euch da! DPolG — Kol­le­gen kämpfen für Kollegen.

Weit­ere Infos rund um die Per­son­al­ratswahlen findet ihr unter dem Link:

http://​wir​-koen​nen​-das​-besser​.de

Thema:

Neue Beurteilungsrichtlinie — Das soll­tet Ihr wissen!

Die dien­stliche Beurteilung spielt eine maßge­bliche Rolle bei der Stel­len­ver­gabe und ins­beson­dere auch bei Beförderungen.

Die DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft begleitet das Thema bere­its seit dem Jahr 2012 kri­tisch. Mit der Neu­fas­sung hätte die Chance bestanden, fehler­hafte oder in der prak­tis­chen Anwen­dung missver­ständliche Ver­fahrens­abläufe im Sinne unserer Kol­legin­nen und Kol­le­gen zu verändern.

Mit Inkraft­set­zung der neuen Beurteilungsrichtlinie wurde diese Gele­gen­heit nicht genutzt. Vielmehr enthält die Richtlinie aus Sicht der DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft weit­er­hin eine Vielzahl von „Regelun­gen“, die zum Nachteil der Kol­legin­nen und Kol­le­gen gere­ichen können:

DPolG Ein­satz­be­treu­ung an Ostern

(Quelle: DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft)

Das Betreu­ung­steam der Deutschen Polizeigew­erkschaft (DPolG) war auch wieder über die Oster­feiertage zur Betreu­ung der Ein­satzkräfte im Zeitraum vom 25.03.201628.03.2016 an der deutsch-​österreichischen Grenze unterwegs.

Medi­en­hin­weis: „Gegen den Ter­ror: Sicher­heit ohne Personal?“

Her­bert Kell­ner in der Abend­schau im Bayrischen Rund­funk (BR) am 23.03.16, 18.00 Uhr

(Quelle: br​.de)

Her­bert Kellner

1. stellv. Vor­sitzen­der des Bezirksver­bands Bay­ern der Deutschen Polizeigew­erkschaft DPolG

Her­bert Kell­ner, 1. stel­lvertre­tender Vor­sitzen­der des Bezirksver­bands Bay­ern der DPolG Bun­de­spolizeigew­erkschaft nutzte die Gele­gen­heit ein State­ment bzgl. der aktuelle Lage der Bun­de­spolizei in einem Bericht der Abend­schau am 23.03.2016 um 18.00 Uhr abzugeben.

Auch Her­mann Benker, Lan­desvor­sitzen­der des DPolG Lan­desver­bands Bay­ern kon­nte in diesem Bericht zur derzeit­i­gen Sit­u­a­tion angesichts der Ter­rorge­fahren Stel­lung beziehen.

Danke für die deut­lichen Worte unserer Vertreter der Deutschen Polizeigew­erkschaft DPolG

Hier der Bericht: Abend­schau Bayrischer Rund­funk (BR) vom 23.03.2016

-