Her­aus­forderun­gen 2016

(Quelle: Polizeispiegel DPolG)

In diesem Jahr wer­den noch mehr Bun­de­spolizis­ten als 2015 noch länger von ihren Fam­i­lien getrennt wer­den. die Gründe dafür dürften ins­beson­dere die Unter­stützung der Direk­tion München bei der Bewäl­ti­gung des Migra­tionsstromes, Terrorbedrohungen/​-​ankündigungen, Fußball­be­gleitun­gen, Demon­stra­tio­nen aber auch die seit Jahren andauernde Unter­stützun­gen der Flughafenin­spek­tio­nen und die zusät­zlichen Aus­bil­dun­gen sein. In den Inspek­tio­nen leis­ten die verbliebe­nen Kol­legin­nen und Kol­le­gen massen­haft Über­stun­den und die Bere­itschaft­spolizeiabteilun­gen sind leer.

Mehrar­beit auszahlen — Aber nicht um jeden Preis!

Heiko Teggatz

1. stel­lvertre­tender Bun­desvor­sitzen­der der DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft

Das Bun­de­spolizeiprä­sid­ium hat ver­fügt, dass die gem. § 88 BBG anfal­l­en­den Stun­den aus­gezahlt wer­den kön­nen. Dieses bet­rifft die bis zum 29. Feb­ruar 2016 aufge­bauten Stunden.

„Wir erwarten mehr“, kom­men­tiert der 1. Stel­lvertre­tende Bun­desvor­sitzende der DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft, Heiko Teggatz, die Verfügung.

Basisori­en­tiert und immer nahe dran!

DPolG Bun­desvor­sitzen­der Rainer Wendt

zu Besuch bei der BPOLI Rosenheim

Rainer Wendt

Vor­sitzen­der des Deutschen Polizeigew­erkschaft DPolG

Die Per­son­alver­samm­lung der Bun­de­spolizei­in­spek­tion Rosen­heim nahm der Bun­desvor­sitzende der Deutschen Polizeigew­erkschaft DPolG, Rainer Wendt am 20.01.2016 zum Anlass, sich aus­führlich über die Arbeit der Bun­de­spolizei an der deutsch-​österreichischen Grenze zu informieren.

„Stehlen Sie sich nicht aus der Verantwortung,

Herr Bun­desin­nen­min­is­ter!“

Auszug aus dem Inter­view vom 05.01.2016 in den ARD-​Tagesthemen mit Thomas de Maiziere: „Da wird der Platz geräumt — und später finden diese Ereignisse statt, und man wartet auf Anzeigen. So kann die Polizei nicht arbeiten.

Statt die Polizei nach den Vor­fällen in Köln zu kri­tisieren, soll­ten sich der Bun­desin­nen­min­is­ter und die ver­ant­wortliche Bun­desregierung fra­gen, ob sie die Lage der (Bundes-)Polizei über­haupt noch richtig ein­schätzen können.

An vie­len Bahn­höfen ist die Bun­de­spolizei mas­siv unter­repräsen­tiert! „Der Bun­desin­nen­min­is­ter muss die Frage beant­worten, wo eigentlich die vie­len Bun­de­spolizis­ten waren, die am Hbf Köln und auch vie­len anderen Bahn­höfen in Deutsch­land auf dem Dien­st­plan ste­hen!“ Diese wer­den schon seit Monaten „zweck­ent­fremdet“ und teil­weise für nicht polizeiliche Auf­gaben an der deutsch-​österreichischen Grenze eingesetzt.

Jetzt machen sich die jahre­lan­gen Ver­säum­nisse mit einer ver­fehlten Per­son­alpoli­tik der ver­ant­wortlichen Regierun­gen bemerk­bar. Zur Kon­so­li­dierung der öffentlichen Haushalte wur­den die Polizeien der Län­der und des Bun­des zu schwind­süchti­gen Polizeien gespart.

Anstatt jetzt die poli­tis­che Ver­ant­wor­tung zu übernehmen, wird die Polizei kri­tisiert, um von eige­nen Ver­säum­nis­sen abzulenken.

Dies ist zutiefst unanständig und an Dreistigkeit nicht zu überbieten.

Ein Kom­men­tar von Thomas Rudlof

1. Vor­sitzen­der des Bezirksver­band Bayern

Medi­en­hin­weis: „DPolG-​Chef Wendt zu den Über­grif­fen in Köln“

Rainer Wendt im Inter­view mit dem Bayrischen Rund­funk (BR) am 05.01.16, 22.00 Uhr

(Quelle: br​.de)

Rainer Wendt

Vor­sitzen­der des Deutschen Polizeigew­erkschaft DPolG

Rainer Wendt, Vor­sitzen­der der DPolG im Inter­view dem Bayrischen Rund­funk am 05.01.2016 zu den Über­grif­fen in Köln.

In kurzen Worten äußert sich Rainer Wendt zu den Vor­fällen in der Sil­vester­nacht mit einem deut­lichen Sig­nal an die Regierung und an Jus­tizmin­is­ter Heiko Maas.

Unter Hin­weis auf die derzeitig Sit­u­a­tion der Polizei in Deutsch­land, deren Ressourcen nicht unbe­grenzt sind und die Ausstat­tung Verbesserungspo­ten­tial aufweist, kön­nten Rückschlüsse auf evtl. zu erwartende Ereignisse gezo­gen werden.

Rainer Wendt spricht wieder ein­mal allen Polizeibeamtin­nen und Beamten aus der Seele.

Für diese wirk­lich sehenswerte Ein­schätzung mit seinen klaren und deut­lichen Worten wieder ein­mal: DANKE, Rainer!

Hier der Bericht: Bayrischer Rund­funk (BR) vom 05.01.2016

DPolG Ein­satz­be­treu­ung über die Wei­h­nachten & Silvester

(Quelle: DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft)

Das Betreu­ung­steam der Deutsche Polizeigew­erkschaft (DPolG) war über die Wei­h­nachts­feiertage und Sil­vester auch wieder zur Betreu­ung der Ein­satzkräfte im Zeitraum vom 22.12.201531.12.2015 an der deutsch-​österreichischen Grenze und München unterwegs.

Wei­h­nachten 2015

„Star­Wars — Das Erwachen der Macht“

Exk­lu­sive Mit­ter­nacht­spremiere in 3D

In der Nacht vom 16.12.15 auf 17.12.15 fand im 3D-​Kino „Cincin­nati“, Cincin­natistraße 31, 81549 München eine exk­lu­sive Mitternachts-​Premiere von „Star­Wars — Das Erwachen der Macht“ statt.

Mit­gliederver­samm­lung des OV MUC 2015

(v.l.n.r.:Andreas Rohde, stellv. Vor­sitzen­der OV Flgh. München, Sven Stampfl, Vor­sitzen­der OV Flgh. München)

Am 08.12.2015 fand im Eit­tinger­moos die Mit­gliederver­samm­lung des Ortsver­bands Flughafen München statt.

Mit­gliederver­samm­lung des OV Pas­sau (Freyung) 2015

(v.l.n.r.: Her­bert Kell­ner, Anton Schaller, Romeo Herbst, Heiner Achatz, Mario Kraus, Lutz Brück­ner, Oliver Aigner)

Am 19.11.2015 um 18.00 Uhr fand in Deggen­dorf die Mit­gliederver­samm­lung des Ortsver­ban­des Pas­sau (Freyung) statt.

Son­derkon­di­tio­nen bei Eisen​bach​-Tre​sore​.de

Der Bezirksver­band Bay­ern möchte hier­mit auf die neuen Son­derkon­di­to­nen für Mit­glieder der DPolG bei der Firma eisen​bach​-tre​sore​.de hinweisen.

Ein beson­derer Dank gilt der Jun­gen Polizei, die u. a. dieses Ange­bote aushan­deln konnte:

Weit­ere inter­es­sante Ange­bote der Jun­gen Polizei unter www​.dpolg​-vorteile​.de

Ver­anstal­tung­sh­in­weis: „Star­Wars — Das Erwachen der Macht“

Exk­lu­sive Mit­ter­nacht­spremiere in 3D

Die DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft BV Bay­ern möchte auf eine Ver­anstal­tung hinweisen:

Am Don­ner­stag, den 17.12.2015 findet im Kino „Cincin­nati“, Cincin­natis­traße 31, 81549 München eine exk­lu­sive Mitternachts-​Premiere von „Star­Wars — Das Erwachen der Macht“ statt.

Ver­anstal­tung­sh­in­weis: X-​mas-​Party in der PoliceZone

Die DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft BV Bay­ern möchte auf eine Ver­anstal­tung hinweisen:

Am Sam­stag, den 12.12.2015 findet in Rosen­heim in der beliebten „Police­Zone“ die X-​mas-​Party statt.

Win­ter­grillen des OV Rosenheim

Abwech­slung vom All­tag an der deutsch-​österreichischen Grenze

Der OV Rosen­heim richtete am 24.11.2015 ein Win­ter­grillen bei der BPOLI Rosen­heim aus