Hauptvor­standssitzung des DPolG BV Bay­ern 2018

Die Bezirk­shauptvor­standssitzung des DPolG Bezirksver­bands Bay­ern fand vom 24.04.1825.04.18 im Kloster Plankstet­ten in Berch­ing statt

Im Rah­men der Vorstel­lung der Entwick­lung der DPolG-​Bundespolizeigewerkschaft – ins­beson­dere im Bezirksver­band Bay­ern — kon­nte ein äußerst pos­i­tives Bild ver­mit­telt werden.

Bei den Berichten aus den Ortsver­bän­den kon­nten diverse inter­es­sante The­men und Prob­lem­stel­lun­gen ver­an­schaulicht und mit den Teil­nehmern einge­hend erörtert werden.

Nach Prü­fung der Kassen und Finanzmit­tel wurde der Schatzmeis­ter durch den Bezirk­shauptvor­stand entlastet.

Als Beauf­tragter Aus– und Fort­bil­dung im Bezirk­shauptvor­stand wurde der Kol­lege Klaus-​Dieter Maeth bestellt. Dieser übern­immt ab sofort das wichtige The­men­feld Aus– und Fort­bil­dung, das vor allem das Bun­de­spolizeiaus– und Fort­bil­dungszen­trum Bam­berg betrifft.

Klaus-​Dieter Maeth

Weit­ere gew­erkschaftliche The­men­schw­er­punkte waren:

  • Auf­bau einer sog. „Bay­erischen Gren­zpolizei“ durch den Freis­taat Bayern
  • Struk­tu­ran­pas­sung 2020
  • Nov­el­lierung des BPOLG

Ins­ge­samt wurde die Ver­anstal­tung durch die Teilnehmer/​-​innen als gelun­gen, infor­ma­tiv und kon­struk­tiv in einer gemütlichen und entspan­nten Umge­bung in der Obhut der klöster­lichen Mauern bezeichnet.

Hier einige Ein­drücke von der Veranstaltung: