Hoher Besuch bei der BPOLI Passau

Besuch des MdB Thomas Erndl und des Bezirk­stagspräsi­den­ten Nieder­bay­ern Dr. Olaf Hein­rich bei der Bun­de­spolizei in Passau!

(v. l. n. r.: Dr. Olaf Hein­rich, Heiko Teggatz, Her­bert Kell­ner, PD Schrot­ten­baum, Oliver Aigner, Thomas Erndl)

Auf Ein­ladung des Bezirksver­bands Bay­ern der DPolG Bun­de­spolizeigew­erkschaft besuchten am 21.09.2020 das Mit­glied des Bun­destages, Thomas Erndl, der Bezirk­stagspräsi­dent Dr. Olaf Hein­rich sowie der Bun­desvor­sitzende der DPolG Bun­de­spolizeigew­erkschaft, Heiko Teggatz, die Bun­de­spolizei­in­spek­tion (BPOLI) Pas­sau.

Gespräch­s­the­men waren vor­rangig die aktuelle Sit­u­a­tion bezüglich des Neubaus des Inspek­tion­s­ge­bäudes der BPOLI Pas­sau, sowie die all­ge­meine Per­son­al­si­t­u­a­tion der Inspektion.

Nach Begrüßung durch den Inspek­tion­sleiter PD Schrot­ten­baum, dem 1. stv. Vor­sitzen­den des Bezirksver­bands Bay­ern Her­bert Kell­ner und dem Vor­sitzen­den des Örtlichen Per­son­al­rats Oliver Aigner wurde durch den Inspek­tion­sleiter die aktuelle Sit­u­a­tion auf das Neubaupro­jekt dargestellt und auf die pos­i­tive Entwick­lung (Auf­trag BImA an Bau­ver­wal­tung zur Erstel­lung ES Bau) dies­bezüglich hingewiesen.

Im Rah­men einer anschließen­den, offe­nen Diskus­sion­srunde wurde der zeitliche Ver­lauf in den ver­gan­genen Jahren und der Zukunft dargestellt und besprochen.

In diesem Zusam­men­hang kon­nte MdB Erndl auf seinen (durch eine Sach­stand­san­frage beim BMI) vorhan­de­nen Sach­stand zurück­greifen und teilte diesen den Teil­nehmern mit.

Zum Abschluss dieses The­mas wurde durch die Poli­tiker die Unter­stützung (MdB Erndl auf Bun­de­sebene , sowie Dr. Olaf Hein­rich auf Lan­desebene) zu einer zeitlich beschle­u­nigten Umset­zung des Bau­vorhabens zugesagt.

Der Bun­desvor­sitzende der DPolG Bun­de­spolizeigew­erkschaft, Heiko Teggatz, sagte eben­falls zu, das Baupro­jekt im Rah­men der gew­erkschaftlichen Gespräche mit der Poli­tik zu begleiten und zu unterstützen.

Anschließend wurde durch den PD Schrot­ten­baum die all­ge­meine Per­son­al­si­t­u­a­tion der größten Flächenin­spek­tion der Bun­de­spolizei dargestellt, und auf die pos­i­tive per­son­elle Entwick­lung hingewiesen.

Durch den Per­son­al­ratsvor­sitzen­den Aigner kon­nten diese Darstel­lun­gen unter­legt wer­den und es wurde auf den pos­i­tiven Effekt im Mitar­beit­erkreis hingewiesen, den eine schnelle Umset­zung des Bau­vorhabens erzeu­gen würde.

Zum Abschluss des Besuchs erfol­gte noch eine kurze Darstel­lung der aktuellen Migra­tionslage durch den Inspektionsleiter.