60-​Jahres-​Feier des Bun­de­spolizei­s­tan­dortes Rosenheim


DPolG mit Rainer Wendt bei 60 Jahre Bun­de­spolizei­s­tan­dort Rosenheim

Am 5. Juli 2014 feierte die Bun­de­spolizei in Rosen­heim bei her­rlichem Som­mer­wet­ter ihr 60-​jähriges Stan­dortju­biläum. Ein Selb­stver­ständ­nis für die DPolG Bun­de­spolizeigew­erkschaft mit dabei zu sein. Am Stand der DPolG war unser Glück­srad mal wieder der Ren­ner, Groß und Klein standen Schlange um einen unserer Hub­schrauber zu gewin­nen. Bei der „DPolG See­mannsknoten­schule“ mit Annett Brun­ner von der Bun­de­spolizei See übten nicht nur inter­essierte Kinder son­dern auch Erwach­sene ihre Fingerfertigkeit.

Der Bun­desvor­sitzende der DPolG Rainer Wendt ließ es sich nicht nehmen und besuchte eben­falls die Ver­anstal­tung. Mit dem DPolG Ortsver­bandsvor­sitzen­den Sigi Schimpfhauser disku­tierte er aktuelle Prob­leme der Bun­de­spolizei­in­spek­tion Rosen­heim und sagte zu, sich für Abhilfe einzusetzen.

Beim anschließen­den Rundgang über das Ausstel­lungs­gelände fol­gten viele inter­es­sante und infor­ma­tive Gespräche mit DPolG Mit­gliedern und Inter­essierten rund um The­men der Bundespolizei.

Beein­druckt zeigte sich Rainer Wendt von den Erfol­gen der bei­den Spitzen­sportler der Bun­de­spolizeis­ports­chule Bad Endorf, Snow­board­er­welt­meis­terin Isabella Laböck und Björn Kircheisen, Olympia-​Silbermedaillengewinner im Mannschaftswet­tkampf der Nordis­chen Kombinierer.

Den Leiter der Bun­de­spolizeis­ports­chule Bad Endorf EPHK Hopf bat er, den übri­gen Ange­höri­gen der Sports­chule her­zliche Grüße der DPolG auszurichten.

Großes Inter­esse fand bei Rainer Wendt in einem Gespräch mit EPHK Loben­steiner auch die Arbeit des BPOL Train­ingszen­trum Kürointhaus. Über die Arbeit des Sozial­wis­senschaftlichen Dien­stes (SWD) der Bun­de­spolizei erkundigte sich Rainer Wendt ebenso und forderte, dass diese Arbeit, ins­beson­dere die sozialen Betreu­ungs­maß­nah­men für die Ange­höri­gen der Bun­de­spolizei nicht nur immens wichtig seien, son­dern der SWD weiter aus­ge­baut wer­den muss.

„Neben Rainer Wendt danke ich Horst Paw­lik vom Bun­desvor­stand der DPolG Bun­de­spolizeigew­erkschaft, Her­bert Kell­ner, 2. Vor­sitzende DPolG Bezirksver­band Bay­ern, Andreas Micha­lik, Ortsver­band der BPO­LAK Lübeck und Annett Brun­ner von der Bun­de­spolizei See sowie Rainer Wal­ter und Hans Peter Knoll vom DPolG Ortsver­band Flughafen München und unserem Tausend­sassa Pen­sionär Hel­mut Rußler für die tatkräftige Unter­stützung“ so Sigi Schimpfhauser noch während der Veranstaltung.

„Die zahlre­ichen Gespräche, Diskus­sio­nen und die Aktiv­itäten an unserem Stand waren infor­ma­tiv und bestärken mich darin, die Arbeit für die DPolG Bun­de­spolizei fortzuset­zen. Es gibt noch viel zu tun!“ resümiert Sigi Schimpfhauser den Tag.

Hier einige Eindrücke: